Fernsehen

Markus Lanz (ZDF) am Donnerstag, den 31. Oktober 2019: Thema und Gäste der Sendung

+
Ganz unterschiedliche Gäste empfängt Markus Lanz heute Abend in seiner Talkshow. 

Auch heute Abend wird bei Markus Lanz über die Landtagswahl in Thüringen gesprochen. Doch der ZDF-Moderator begrüßt auch eine Filmemacherin und einen Elefantentrainer. 

Hamburg - Bei Markus Lanz erwartet die Zuschauer heute Abend, am 31. Oktober, ein bunter Mix aus politischen und gesellschaftlichen Themen. Das verrät das ZDF in einer Pressemitteilung. Diese Gäste empfängt Markus Lanz (50) in Hamburg: 

  • Politikwissenschaftler Karl-R. Korte
  • Journalist Giovanni di Lorenzo
  • Autor Stefan Kruecken 
  • Filmemacherin Doris Dörrie
  • Elefantentrainer Bodo Förster

Markus Lanz: ZDF-Moderator begrüßt in ZDF-Talkshow am 31. Oktober 2019 unterschiedliche Gäste

Pünktlich um 23.15 Uhr startet Markus Lanz (50) mit Politikwissenschaftler Karl-R Korte in den Abend. Der Parteieneinforscher beleuchtet das thüringische Wahlergebnis auf bundespolitischer und gesellschaftlicher Ebene. Er ist sich sicher: „Die kollateralen Effekte von Landtagswahlen sind gewaltig.“

Weiter geht es im ZDF mit Journalist Giovanni di Lorenzo. Sein Thema: In Deutschland wird derzeit eine hitzige Diskussion über die sich verändernde Debattenkultur und die Meinungsfreiheit geführt. Der „Zeit“-Chefredakteur analysiert bei Markus Lan z die Kontroverse. 

Anschließend begrüßt der ZDF-Moderator Autor Stefan Kruecken. Nach zahlreichen Äußerungen gegen politische Extreme wurde der Verleger mehrfach Opfer von Anfeindungen und Hasskommentaren. Trotzdem betont er: „Schweigen ist keine Option.“

ZDF: Filmemacherin spricht mit Markus Lanz über Liebe zum Lesen und Schreiben

Auch Filmemacherin Doris Dörrie stattet Markus Lanz im ZDF heute einen Besuch ab. „Ich bin süchtig nach guten Filmen“, gesteht die Regisseurin des Kultfilms „Männer“. Außerdem spricht die erfolgreiche Autorin über ihre Liebe fürs Lesen und Schreiben. 

Den Abschluss macht bei Markus Lanz Elefantentrainer Bodo Förster. Seit über 20 Jahren betreibt er in Nordthailand ein Elefanten-Camp und setzt sich für den Schutz der Dickhäuter ein. Der Thüringer erzählt in der ZDF-Talkshow von seiner Arbeit mit der bedrohten Tierart. 

Moderator Markus Lanz ist aus dem deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken. Doch seine Karriere begann mit einer irren Aktion, die ihn sogar den Job kostete. Darüber berichtet tz.de.* Auch am Dienstag staunten die tz-Leser nicht schlecht: In der Markus-Lanz-Talkshow gab es eine Mega-Panne. Drei Minuten ging beim ZDF alles schief. Eine Sprecherin erklärt die Hintergründe.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare