1. leinetal24
  2. Kino & TV

Die Ringe der Macht: Fünf Theorien zur Identität von Sauron

Erstellt:

Kommentare

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht
Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht © Amazon Studios

Die Identität des dunklen Herrschers Sauron ist eines der großen Mysterien von „The Lord of the Rings: The Rings of Power“. Ist er ein bereits bekannter Charakter?

Hinweis an unsere Leserinnen und Leser: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Das bedeutet, wir erhalten von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Das Erste Zeitalter endete mit dem Sieg gegen den dunklen Herrscher Morgoth, woraufhin sein Nachfolger, der gerissene Hexenmeister Sauron, seinen Kampf für das Böse fortzuführen gedenkt. Fans von J. R. R. Tolkiens „Der Herr der Ringe“ wissen natürlich, dass der zweite dunkle Herrscher vor allem im Dritten Zeitalter von Mittelerde Ärger machen wird... Doch was treibt er im Zweiten Zeitalter, ehe die Ringe der Macht geschmiedet werden? Und wer ist er in der Amazon-Serie „The Lord of the Rings: The Rings of Power“, die in dieser Ära spielt? Kam er bereits in Gestalt eines unscheinbareren Charakters vor? Wie bei dem Fremden haben wir auch hier fünf Theorien aufgestellt, welches Geheimnis sich dahinter verbergen könnte.

Zur Probe-Mitgliedschaft von Prime Video

Theorie 1: Der Fremde

Dass der von Daniel Weyman gespielte Fremde, der per Komet bei den Hobbit-Vorfahren der Harfüße landet, Sauron sein könnte, haben wir schon in unserem Theorie-Artikel über die Figur ausformuliert. Wir hoffen mehr darauf, dass er einer der Zauberer ist, aber die Tatsache, dass sein Krater die Form eines brennenden Auges annimmt, das Detail, dass sein Feuer kalt ist (wie in der bösen Festung oder der erhitzte Eine Ring später) sowie das Töten von Glühwürmchen durch Magie sind keine guten Omen und machen ihn verdächtig. Vier weitere Theorien dazu, wer Sauron sein könnte, lest Ihr bei Serienjunkies.de. (Mario Giglio)

Auch interessant

Kommentare