Heftige Eifersuchts-Szene im Schlafanzug

„Bachelor“-Paar: Eifersuchts-Drama in der Öffentlichkeit - Hat er sie betrogen?

+
Drama um „Bachelor“-Paar: Nathália und Mudi zofften sich.

Ex-„Bachelor“-Kandidatin schockt mit einer peinlichen Eifersuchts-Szene im Nachtklub. Doch ist ihr bekannter Freund ihr wirklich fremdgegangen?

  • Ex-„Bachelor“-Kandidatin schockt mit peinlicher Szene vor einem Osnabrücker Nachtklub. 
  • Bei dem Streit ging es um eine andere Frau. 
  • Seit dem Vorfall herrscht Funkstille zwischen dem Pärchen. 

Osnabrück - Zwischen dem „Bachelor“-Pärchen Mudi Sleiman und Nathália Goncalves kam es am Wochenende zu einem heftigen Streit. Seit letztem Jahr sind die beiden einPaar - und schienen eigentlich sehr glücklich zu sein. Doch nun droht das Liebes-Aus. 

So schockte Nathália am Wochenende mit einer peinlichen Eifersuchts-Szene. Leicht bekleidet, im Schlafanzug, tauchte sie mitten in der Nacht vor einem OsnabrückerNachtklub auf, wo Mudi angeblich mit einer anderen Frau gesehen wurde. 

Bekannt sind die beiden aus verschiedenen TV-Shows. Der ehemalige „Bachelorette“-Kandidat Mudi verließ in der letzten Staffel vorzeitig die Show. Damals gab er zu, dass sein Herz für Nathália schlägt. Auch Nathália ist aus einem RTL-Format bekannt. Sie war im letzten Jahr Kandidatin bei „Der Bachelor“

„Der Bachelor“: Liebes-Drama vor dem Nachtklub

Nun äußerte sich Nathália zu den Gerüchten gegenüber der Bild: „Wir hatten uns an dem Tag angezickt, daraufhin ist er raus und meinte, er geht mit seinem Bruder ins Shisha-Café. Ich bin dann schlafen gegangen und irgendwann gegen vier Uhr wach geworden – Mudi war nicht da. Ich habe dann bei Instagram gesehen, dass mir ein Fake-Account geschrieben hat. In der Nachricht hieß es: „Dein Freund ist im „Neon“ und geht dir fremd.“ Ich habe mir dann eine Jacke angezogen und bin sofort losgefahren.“

Kurz darauf sei sie am Klub angekommen, wo sie Mudi mit einer anderen Frau gesichtet habe. „Als er sich umgedreht hat, stand ich vor ihm. Ich war in dem Moment sooo sauer. Er hat eine Kette um, an dieser habe ich gezogen, sie kaputt gemacht. Ich habe ihn auch ein bisschengeschubst und rumgeschrien, meinte, er soll mit nach Hause kommen.“

Vor dem Klub sei der Streit dann völlig eskaliert. „Zu Hause meinte er, er hätte nur mit einer Frau getanzt. Wobei ich sagen muss, das ist für mich schon fremdgehen. Er ist feiern gegangen, ohne mir Bescheid zu sagen. Ich frage mich auch: Was hätte er mit der Frau gemacht, wenn ich nicht hingefahren wäre? Wären sie zusammen nach Hause gefahren oder hätten sie draußen was gemacht? Ich weiß es ja nicht …“, beschreibt sie die Situation. 

„Bachelor“-Paar: Droht jetzt das Liebes-Aus? 

Nach dem Streit habe sie ihre Sachen gepackt und sei zu einer Freundin gefahren. Doch ist Mudi ihr wirklich fremdgegangen?

Noch gibt es von Mudi und Nathália keine offizielle Aussage, ob sie noch ein Paar sind oder nicht. Wie verschiedene Medien berichten, haben sich die beiden seit dem Vorfall weder ausgesprochen noch gesehen. Laut der Bild wollte sich auch Mudi nicht zu dem Thema äußern, da ihm seine „Privatsphäre“ wichtig sei. 

Beim „Bachelor“ geht es auch in dieser Staffel wieder rund: Verspielt sich Sebastian Preuss alle Sympathien? In Folge sieben könnte es beim Bachelor kurz vor den Homedates* zum Aufreger kommen - steigt eine Kandidatin freiwillig aus?

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

lkn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare