Ahoi!

World of Warships: Schiffe versenken hat nie mehr Spaß gemacht

World of Warships hat ein neues Update veröffentlicht. Zum 6. Geburtstag bekommen die Fans neue Inhalte. Aber was macht das Spiel eigentlich so beliebt?

Nikosia, Zypern – „Ahoi ihr Landratten.“ World of Warships hat ein neues Update veröffentlicht. Das ist ein wunderbarer Anlass, sich den Taktik-Shooter voller schwimmender Stahlkolosse mal genauer anzusehen. Immerhin zieht die Nussschalen-Simulation schon seit sechs Jahren sämtliche Hobby-Kapitäne und Wohnzimmer-Flottenadmiräle in ihren Bann. Aber wieso eigentlich? Anker lichten, die Rundfahrt beginnt.

Name des SpielsWorld of Warships
Release (Datum der Erstveröffentlichung)17. September 2015
HerausgeberWargaming.net
EntwicklerWargaming.net, Lesta Sutdio
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S, PC, Mobile
GenreTaktik-Shooter

World of Warships: Schiffe versenken für alle Hobby-Kapitäne

Worum geht es in World of Warships? World of Warships ist ein Taktik-Shooter, in dem die Spieler die Kontrolle über ein Kriegsschiff übernehmen. Auf verschiedenen Karten und in verschiedenen Modi dürfen sich die Hobby-Kapitäne dann die volle Breitseite geben. Wie für einen Taktik-Shooter üblich, geht es dabei allerdings nicht um das reine Ballern.

Wer einen auf Käpt‘n Ahab macht und in World of Warships blindlings das Gefecht sucht, wird nicht weit kommen. Gegner wollen klug ausmanövriert und Angriffe sorgsam durchgeführt werden. Nur dann erreichen Spieler mit ihren Stahlkolossen den sicheren Heimathafen des Sieges.

World of Warships: Feiert das 6. Jubiläum mit neuem Spielmodus und großem Update

Welche Schiffe gibt es in World of Warships? Die Docks in World of Warships sind bis zum Bersten voll mit Schlachtschiffen. Insgesamt umfasst das Spiel mehr als 400 verschiedene Schiffe, die in fünf Schiffsklassen unterteilt werden: Schlachtschiffe, Kreuzer, Zerstörer, Flugzeugträger und U-Boote. Jede Schiffsklasse bringt eigene Stärken und Schwächen mit, die es geschickt zu nutzen gilt, um die gegnerischen Pötte zu versenken.

World of Warships: Besser als Schiffe versenken ist nur mehr Schiffe versenken

Was ist mit Updates in World of Warships? Schiffe versenken wird schnell eintönig? Von wegen! Damit die Kutter-Keilerei trotzdem immer abwechslungsreich bleibt, bekommt das Spiel regelmäßig neue Updates. So zum Beispiel auch zum 6. Geburtstag von World of Warships, welches neue Schiffe, einen neuen Spielmodus und vieles mehr brachte.

Auf diese Weise bekommen die Spieler immer wieder neue, motivierende Inhalte, die World of Warships stetig erweitern und „frisch“ halten. Denn das einzige, was mehr Spaß macht als fette Fregatten zu versenken, ist noch mehr fette Fregatten zu versenken.

World of Warships: Schiffe versenken macht bei Events noch mehr Spaß

Gibt es Events in World of Warships? Kurz gesagt: ja, jede Menge sogar. Damit die Welt von World of Warships aufregend und spannend bleibt, finden regelmäßig Events statt, an denen die Community teilnehmen kann. Aktuell haben Spieler beispielsweise die Möglichkeit, sich für das Turnier King of the Sea XIII anzumelden.

World of Warships: Schiffe versenken macht bei Events noch mehr Spaß

Worum geht es bei King of the Sea XIII? Wer am bevorstehenden Turnier in World of Warships teilnimmt, spielt um einen Preispool von insgesamt 50.000 US Dollar. Das beste Team erhält insgesamt 17.500 Dollar Preisgeld. Wenn das die Freibeuter nicht aus den Kajüten treibt, was dann?

World of Warships: Zum 6. Geburtstag gibt es massig neue Inhalte, die zum Spielen einladen

Was steckt im Update zum 6. Geburtstag? Zur Feier des Geburtstags hat sich Wargaming.net die Spendierhosen angezogen und beschenkt die Community fleißig mit allen möglichen Dingen. Dazu gehören zum Beispiel Geschenkcontainer, größere Supercontainer, oder sogenannte Festtagsmarken – eine zeitlich begrenzte Ressource für das neue Update.

Was bringen die Festtagsmarken? Mit den Festtagsmarken können die Fans Container aus der „6 Jahre World of Warships“-Sammlung kaufen. Darin befinden sich exklusive Tarnungen für einige Schiffe oder ein 60-teiliges Puzzle. Die Container lassen sich auch durch ausgeführte Kampfauftragsreihen freischalten. Auch die Teilnahme am Event „Wettstreit der Flugzeugentwickler“ bringt Container. Zum 6. Geburtstag von World of Warships gibt es aber auch einen neuen Spielmodus.

World of Warships: Zum 6. Geburtstag gibt es massig neue Inhalte, die zum Spielen einladen

Was hat es mit dem neuen Spielmodus auf sich? Der neue Modus nennt sich Konvoi. Dabei treten zwei Teams zu je sieben Personen gegeneinander an. Gespielt wird auf einer dieser Karten: Atlantik, Eisinseln, Weg des Kriegers, Schleife oder Labyrinth. Auch hier winken wieder einige Belohnungen – darunter Community Marken – für alle Wohnzimmer-Matrosen.

World of Warships: Zum 6. Geburtstag dürfen neue Schiffe nicht fehlen

Welche neuen Schiffe gibt es? Zunächst verlassen die niederländischen Kreuzer den Hafen der Heimat und sind nun nicht mehr exklusiv im Early Access spielbar. Ab sofort können alle Fans auf diesen Schiffen anheuern. Die Werften bleiben jedoch nicht leer. Der sowjetische Flugzeugträger wird im Early Access veröffentlicht und ist nun in der Testphase verfügbar.

Wer diese und viele weitere Schiffe am Torpedo-Hagel vorbei in den Sonnenuntergang steuern möchte, kann sich kostenlos bei World of Warships anmelden und direkt loslegen. Ahoi!

Rubriklistenbild: © Wargaming.net

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare