„Starship“

Dieses SpaceX-Raumschiff soll in Zukunft Menschen zum Mars bringen

+
Der Prototyp des „Starships“, das in Zukunft Menschen und Fracht zum Mond und Mars transportieren soll. Elon Musk (SpaceX) stellte das Raumschiff vor.

Elon Musk und SpaceX stellen das Raumschiff „Starship“ vor, das in der Zukunft Menschen und Fracht zum Mond und Mars bringen soll. Doch davor steht noch eine andere Baustelle für SpaceX.

Das private US-Raumfahrtunternehmen SpaceX von Elon Musk will in der Zukunft die Menschheit zu einer „multiplanetaren Spezies“ machen. Das ist das erklärte Ziel Musks, mit diesem Gedanken hat der Milliardär und Tesla-Chef das Unternehmen 2002 gegründet. Nun hat SpaceX ein Raumschiff präsentiert, das Menschen und Fracht zum Mond oder Mars und wieder zurück transportieren soll. Musk stellte das Raumschiff, das im Gegensatz zu anderen Raumschiffen aus Stahl besteht und daher einfacher zu konstruieren und zu bauen war als bisher geplant, selbst vor.

Das Raumschiff namens „Starship“ könne nicht nur zum Mond oder Mars, sondern auch zu jedem anderen Ort im Sonnensystem fliegen und sei wiederverwendbar, hieß es bei der Präsentation. „Starship wird die bezahlbare Lieferung von großen Mengen von Fracht und vielen Menschen ermöglichen, die wichtig sind, um Basen auf dem Mond und Städte auf dem Mars zu bauen“, erklärte SpaceX auf Twitter. 

Nach Angaben des Unternehmens soll das „Starship“ die leistungsfähigste Rakete der Geschichte sein. Bis zu 100 Menschen sollen demnach bei interplanetaren Langstreckenflügen maximal an Bord des Raumschiffs sein können.

SpaceX und Elon Musk wollen in Zukunft den Mars besiedeln

2016 hatte Elon Musk erstmals seine Pläne für eine Besiedelung des Mars vorgestellt. Seitdem hat sich daran einiges geändert - nicht nur das Material, mit dem das „Starship“ gebaut wird. Unter anderem sind die Rakete und das Raumschiff etwas kleiner und auch leichter geworden. Der „Starhopper“, ein kleiner Prototyp des „Starship“, wurde in den vergangenen Monaten einige Male getestet undflog im letzten Test 150 Meter hoch.

In ein bis zwei Monaten soll nach Angaben von Elon Musk bereits der erste Flug des „Starship“-Prototyps stattfinden - wenn die Genehmigungen rechtzeitig vorliegen. Bis zu 20 Kilometer hoch soll das „Starship“ dann fliegen. Zwar ist der Zeitplan noch nicht ganz klar, jedoch könnten bereits in sechs Monaten die ersten Flüge in den Erdorbit stattfinden.

SpaceX und Elon Musk haben eine größere Baustelle als das „Starship“

Während SpaceX das „Starship“ entwickelt, gibt es eine viel größere und wichtigere Baustelle im Konzern: die „Crew Dragon“. Das Raumschiff* soll in Zukunft Astronauten zur ISS transportieren. Ein erster unbemannter Testflug zur ISS ist bereits vor Monaten geglückt, dann gab es allerdings Rückschläge auf der Erde*. Wann der erste bemannte Flug stattfinden wird, ist derzeit unklar. Möglicherweise findet er Ende 2019 oder Anfang 2020 statt.

Die „Crew Dragon“ ist ein gutes Beispiel dafür, dass Elon Musk immer wieder selbst gesetzte Termine nicht einhält. 2011 verkündete er per Pressemitteilung, dass SpaceX mit Unterstützung der Nasa im Jahr 2014 Menschen ins All transportieren werde. Doch der abschließende Sicherheitstest, ohne den kein Astronaut mit der „Crew Dragon“ ins All starten darf, fehlt immer noch. 

Noch bevor Elon Musk das neue Raumschiff vorstellte, erklärte der Nasa-Administrator Jim Bridenstine auf Twitter bereits, dass das Programm namens „Commercial Crew“, in dessen Rahmen SpaceX Geld für die Entwicklung der „Crew Dragon“ erhielt, „Jahre hinter dem Zeitplan“ sei. Die Nasa erwarte „das selbe Level von Enthusiasmus“ für das Investment, das die amerikanischen Steuerzahler gemacht hätten. „Es ist Zeit, zu liefern“, so Bridenstine weiter.

SpaceX wollte 2018 um den Mond und zum Mars fliegen

2016 erklärte Musk, dass SpaceX erstmals 2024 Menschen zum Mars* schicken will. Der erste unbemannte Flug zum Mars sollte nach den damaligen Plänen 2018 stattfinden*. Auch die ersten zahlenden Touristen wollte SpaceX bereits 2018 um den Mond fliegen*. Nun ist bereits ein guter Teil des Jahres 2019 abgelaufen - und bisher ist noch kein SpaceX-Raumschiff zum Mars - oder auch nur zum Mond* - geflogen.

Tanja Banner

*fr.de ist Teil der bundesweiten Ippen-Digital-Zentralredaktion.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare