Verwirrender Facebook-Post

Trennungsgerüchte um "Bauer sucht Frau"-Traumpaar! Das sagt Gerald

Was ist dran an den Trennungsgerüchten um das "Bauer sucht Frau"-Traumpaar? Ein zweideutiger Facebook-Post von Anna ließ die Fans bangen. Jetzt klärt Gerald auf.

Sie sind das Traumpaar der 13. Staffel der RTL-Erfolgssendung „Bauer sucht Frau“. Nach nur drei Monaten verlobte sich der Bauer aus Namibia im November 2017 mit seiner Anna. Doch ein zweideutiger Facebook-Post seiner Geliebten zum Valentinstag ließ die Fans bangen. 

Mehrdeutiger Facebook-Post von Anna

Da schreibt sie: „Im Leben passieren manchmal Sachen, mit den man nicht gerechnet hätte, die die persönliche, kleine Welt auf den Kopf stellen... In diesen Momenten merkt man, was wirklich wichtig ist und ändert die Prioritäten. 

Was meint sie damit? Haben sich Gerald und sie getrennt?

Dazu noch ein Post von Gerald. Vier Tage nach dem unklaren Statement von Anna. Da schreibt er: „Mir ging es nicht so gut letzte Woche, doch konnte ich mich am Wochenende gut erholen!“ Dieser befeuerte die Trennungsgerüchte noch mehr.

Aufatmen für die Fans - Gerald meldet sich endlich zu Wort

Nach fast einer Woche Warten können die Fans endlich aufatmen. Gerald meldet sich zu Wort und gibt Entwarnung. Offenbar hatte er sich keine Gedanken über den Interpretations-Spielraum seiner Nachricht gemacht. Doch jetzt ist alles klar, denn er schreibt „Oh-je oh-je!! Anna und ich sind nicht getrennt! Ich hab da unbedacht einen wirklich zweideutigen Post gepostet, das tut mir leid!!“

Moderatorin vor dem Absprung?: Wie geht es weiter mit Inka Bause?

mm/tz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.