Eine Ära geht zu Ende

Tränen und Jubel zum Abschied - So emotional war das letzte Konzert der Lochis

+
YouTube-Stars aus Groß-Gerau. 

Sie teilten ihre Jugend auf YouTube - und Millionen sahen zu. Nun sind Die Lochis erwachsen geworden. In Dortmund trugen sie vor Tausenden Fans zum letzten Mal auf großer Bühne diesen Namen.

Dortmund - Noch ein letztes Mal sind sie Die Lochis - sie singen, sie springen, sind noch einmal ganz nah dran an ihren Fans. Vor ihnen recken sich unzählige Hände in die Höhe - sie formen Herzen, sie halten Smartphones, sie klatschen und winken. „Wir hatten in den letzten acht Jahren jeden Tag die Chance, unseren Traum zu leben“, sagen Heiko und Roman Lochmann bei ihrem letzten Konzert als Lochis in den Dortmunder Westfalenhallen. Es wird nicht das letzte Mal sein, das sie auf einer Bühne stehen - und doch ist es das Ende einer Ära.

Kiara und Fabienne haben extra ein Plakat gemalt. „Die Lochis“ steht drauf, daneben kleben Fotos der Youtube-Stars aus Südhessen. Die beiden Elfjährigen haben gemeinsam mit 7 500 anderen Fans am Samstag das Comedy- und Musikduo verabschiedet. Die Lochis sangen für sie über Liebe und Eifersucht, über Selbstzweifel, über Träume und Helden.

Mit 12 Jahren starteten die Zwillinge ihre Karriere

Im Alter von zwölf hatten die Zwillinge vor acht Jahren ihre ersten Videos auf Youtube veröffentlicht: Parodien und Comedy, gedreht im elterlichen Wohnzimmer, im beschaulichen Riedstadt, nahe dem südhessischen Darmstadt. Inzwischen sind sie 20, sie haben ihre gesamte Jugend mit ihren Fans geteilt. „Wir können stolz sein auf alles, was wir zusammen erlebt und durchgemacht haben“, sagen sie am Samstagabend. Die Fans jubeln. „Lochiversum“ nennt sich die Community. Längst sind Die Lochis über Youtube hinausgewachsen.

„Für mich sind die Lochis ein Vorbild“, sagt Kiara. „Und sie sehen gut aus. Sie haben so coole Haare“, ergänzt Fabienne. Auch die 13-jährige Chanel verfolgt die Lochi-Videos schon seit sechs Jahren. Für das Abschlusskonzert hat sie vorsorglich Taschentücher eingepackt. Nicht nur ihr fließen an diesem Abend einige Tränen über die Wangen.

Im Mai hatten Heiko und Roman Lochmann mit einem letzten Video das Ende ihrer Lochi-Karriere verkündet. Sie blicken zurück auf drei Alben, eigene Konzert-Touren, einen Kinofilm, mehrere Auszeichnungen, unzählige Videos und 2,7 Millionen Abonnenten. 2016 landeten sie mit ihrem Debütalbum „#Zwilling“ auf Platz eins der deutschen Albumcharts. Nicht nur für die Musiker selbst endet nun ein Lebensabschnitt, auch für die Fans. „Das ist so krass, dass das jetzt einfach vorbei ist. Das muss man erstmal realisieren“, sagt die 17-jährige Lara.

Zum letzten Mal als „Lochis“ auf der Bühne - doch das Ende einer Karriere ist dies noch lange nicht 

Doch auch wenn es Die Lochis künftig nicht mehr geben wird - vorbei sein soll die Karriere von Heiko und Roman Lochmann noch lange nicht. „Wir haben uns 'Die Lochis' genannt, da waren wir zwölf, und jetzt sind wir erwachsen“, erklären sie ihrem Publikum. „Wir wissen, was wir lieben: Das sind die Momente auf der Bühne hier mit euch. Unsere Geschichte ist noch lange nicht vorbei.“ Künftig wollen sie sich mehr auf die Musik konzentrieren. Und die Dreharbeiten für ihren zweiten Kinofilm „Takeover“ laufen auch schon.

Hier erfahren Sie, wie es mit den YouTube-Stars nun weitergehen soll

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare