Pietro hat das Foto schon kommentiert

Nun wissen alle, wie er aussieht: Sarah Lombardi zeigt sich mit ihrem Neuen

Liebe ist schön! Das ist auch dem neuen Foto von Sarah Lombardi zu entnehmen: Sie zeigt sich mit ihrem neuen Freund. Pietro hat es schon kommentiert.

Köln - Nach der in der Öffentlichkeit ausgetragenen Beziehung mit Pietro samt der tränenreichen Trennung wollte Sarah Lombardi diesmal wohl alles anders machen. Und ihre neue Liebe weitgehend im Privaten halten. Zunächst kannten alle nur den Arm ihres neuen Auserwählten. Und seinen Namen: Roberto Ostuni.

Jetzt hat sich das frisch verliebte Paar aber offenbar anders entschieden: Alle sollen ihre Liebe sehen dürfen! Und so zeigte Sarah am Sonntag zum ersten Mal das Gesicht ihres Roberto. Mit diesem Foto auf ihrem Instagram-Account:

„Ich fühle mich glücklich, wenn du es bist“, schreibt sie auf Englisch und setzt einen Emoji mit zwei verschränkten Herzchen dazu. Auf dem Foto blickt sie den jungen Mann verliebt an.

i feel happy when you are

Ein Beitrag geteilt von Sarah lombardi (@sarellax3) am

Ab jetzt wissen also auch die Fans, wie Sarahs Roberto ausschaut. Ein junger Mann etwa im Alter der 25-Jährigen, mit dunklem Haar und gepflegtem Zehn-Tage-Bart. Nur seine Augenfarbe ist noch ein Geheimnis, denn die Lider hält er auf dem Foto geschlossen.

In den ersten sechs Stunden gab‘s mehr als 64.000 Likes und unzählige Kommentare. Viele voller Freude („Wunderschönes Paar“), manche auch voller Hass. Einer aber sticht hervor: Sarahs Ex Pietro, mit dem sie immer noch verheiratet ist, hat das Foto auch entdeckt. Statt mit Worten reagiert er mit zwei Emojis:

Die lassen sich unterschiedlich interpretieren. Liebe und Dankbarkeit? Ziemlich sicher jedenfalls sind sie positiv gemeint. Wahrscheinlich will er der Mutter des gemeinsamen Kindes Alessio einfach nur alles Gute wünschen. Und freut sich, wenn sie glücklich ist.

Ein anderes Foto hat unlängst bei Sarahs Fans für Wirbel gesorgt: „Oh mein Gott, seid ihr ...“, spekulierten sie wild. Danach klärte die 25-Jährige auf.

Nachdem Sarah Lombardi unlängst den ADAC-Pannendienst gerufen hatte, wurde es peinlich.

In ihrem neuen Videoclip zeigt sich Sarah Lombadri komplett nackt - und so reagieren ihre Fans.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare