"Liebe dich aber immer noch Snap ... meine erste Liebe"

Mit diesem Post lässt Kylie Jenner die Snapchat-Aktie abstürzen - 1,3 Milliarden Euro kaputt

+
Mit diesem Post lässt Kylie Jenner die Snapchat-Aktie abstürzen - 1,7 Milliarden Euro kaputt

Kylie Jenner hat mit ihrem Auftreten in sozialen Netzwerken einen großen Einfluss auf ihre Fans. Doch treibt sie es jetzt auf die Spitze?

Kylie Jenner ist eine der einflussreichsten Stars in den sozialen Netzwerken, so viel steht fest. Die Halbschwester von Kim Kardashian hat allein auf Instagram 104 Millionen Abonnenten, auf Twitter sind es über 24 Millionen und auch auf Facebook folgen ihr über 20 Millionen Menschen. Doch jetzt musste jemand unter diesem Einfluss besonders leiden: Snapchat.

Kylie Jenner benutzt die App Snapchat nicht mehr

Nach einem Tweet von Kylie Jenner, dass sie Snapchat nicht mehr nutzt, hat die Firma des Messaging-Dienstes einen Börseneinbruch erlitten. Die Aktie von Snap Inc. verlor am Donnerstag mehr als sechs Prozent, was einem Börsenwert-Verlust von 1,3 Milliarden Dollar (rund 1,06 Milliarden Euro) entspricht. Hintergrund ist der Ärger vieler Nutzer über ein umstrittenes Update der vor allem bei Jugendlichen beliebten kostenlosen App.

Die 20-jährige Halbschwester von Kim Kardashian, die selbst Reality-TV-Star und Chefin der US-Kosmetikfirma Kylie Cosmetics ist, hatte ihre Fans im Kurzbotschaftendienst Twitter gefragt, ob sie die Einzige sei, die Snapchat nicht mehr öffne. Sie fügte hinzu, "das ist so traurig". Zwar folgte kurz darauf die Botschaft, "Liebe dich aber immer noch Snap ... meine erste Liebe", doch da war der Schaden bereits angerichtet. 


Unter diesen Tweets von Kylie Jenner muss Snapchat jetzt leiden

Mit diesem Tweet von Kylie Jenner hat wohl alles begonnen: Bereits Anfang Februar teilt sie ihren Fans auf Twitter mit: „Ich habe gerade das neue Snapchat gesehen. Ich weiß nicht was ich darüber denken soll! Was sagt ihr dazu Leute?“. Das gleiche postet Kylie ebenfalls auf Facebook:

Am 21. Februar macht sie dann deutlich: Nach dem neuen Update von Snapchat hat die 20-Jährige keine Lust mehr, die App zu benutzen. Trotz allem ist sie traurig und betont, dass Snapchat ihre erste Liebe war.

Auch ihre Fans zeigen sich verärgert über das neue Update von Snapchat

Kylies Fans nutzen den Tweet jedenfalls, um auch selbst den Ärger über das neue Update loszuwerden. So schreibt ein User beispielsweise: „Es ist so lästig, den Inhalt zu finden, den man interessant findet.“ Früher habe er die App ständig, sogar öfter am Tag benutzt. Jetzt benutze er Snapchat aber kaum mehr: „Ich vermisse definitiv die alte Version!“

Auch andere teilen mit, die App bereits gelöscht zu haben oder sie nicht mehr zu benutzen. Wie es nach so einem enormen Schaden wohl weitergeht mit der einst so beliebten App Snapchat? 

Über Schwester Kim Kardashian haben wir erst kürzlich berichtet: Cathy Lugners Dekolleté wird immer üppiger - dank Kim Kardashian.

afp/nz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare