Nach einem privaten Besuch bei ihm

Dieter Bohlen offenbart spannende Details zu Helene Fischer: „Die ist ja relativ ...“

+
Dieter Bohlen, hier am DSDS-Jurypult.

Dieter Bohlen hat in einem Interview aus dem Nähkästchen geplaudert, darunter auch über Helene Fischer. Dabei verriet er etwas, das viele wohl nicht wissen.

Hamburg - Es war ein Coup, auf den Radio Hamburg sichtlich stolz war: Der Sender konnte Dieter Bohlen (65) für seine Morningshow gewinnen. Der Pop-Titan moderierte am Freitag (21.6.) die Sendung von 5 bis 10 Uhr mit, ließ sich zuvor vom Team um Moderator John Ment (56) daheim in Tötensen abholen. „Mission MEGA“ nannte der Sender das Ganze.

Dieter Bohlen spricht im Radio über Frauen-WM, Politik und Helene Fischer

Natürlich kam Dieter Bohlen in der langen Zeit auch viel zum Plauschen. Über viel Privates, mit ein paar Kraftausdrücken und insgesamt markigen Worten. Unter anderem erklärte Bohlen, dass er großer Fan der Frauen-WM sei. Diese finde er „mega, die gewinnen 3:0“, sagte er mit Blick auf das Duell der DFB-Damen mit Nigeria. Sogar zu Politischem äußerte sich der Pop-Titan, etwa zu den „Fridays For Future“-Demos

„Das ist natürlich schwierig für einen Papa. Also wenn andere das machen, finde ich das toll!“, so Bohlen. „Nein, ich glaube, wenn man sieht, was die da machen, wenn dann mal ein paar Stunden geschwänzt werden, ist das nicht so schlimm.“ Seine generelle Haltung: „Ich finde, dass die sich politisch engagieren, ihre Meinung sagen und für etwas gerade stehen, das finde ich gut.“

Die Zuhörer an den Funkempfängern sowie alle, die sich hier den Talk in voller Länge anhören, dürften bei einer Passage besonders aufmerksam geworden sein: Dieter Bohlen packt über Helene Fischer aus! Damit ist der Pop-Titan allerdings nicht allein. Eine Insiderin enthüllt nun ein Geheimnis.

Video: Heiratet Dieter Bohlen bald?

Dieter Bohlen: „Helene Fischer ist ja relativ klein, aber wirklich süß“

Die Schlagerqueen hatte ihn vor zwei Jahren in Tötensen besucht. Die erste Erkenntnis ist augenfällig. „Die ist ja relativ klein, aber die ist wirklich süß und die sieht auch ungeschminkt echt gut aus“, erklärte er. Übrigens soll das nächste Konzert in Burladingen in Baden-Württemberg stattfinden. Für das Konzert von Helene Fischer hat die Polizei jedoch schlimme Befürchtungen.

Auf die Komplimente hin folgt aber Böses - denn am neuen Helene-Fischer-Song „See you again“, der empfindlich floppte und für ein entwürdigendes Angebot sorgte, lässt auch Bohlen kein gutes Haar. Der Song klinge „so ein bisschen wie der moldawische Grand-Prix-Beitrag“, urteilte Bohlen. Seine Expertenmeinung: „Das liegt am Englisch, der einzige Grund ist Englisch.“ Es hätten schon viele große Künstler versucht, etwa Grönemeyer, derart umzuschwenken. „Sie ist deutsch, sie ist klasse, sie singt toll, natürlich kann man als Bonustrack auf dem Album Englisch singen für die Fans.“

Derzeit sitzt Dieter Bohlen übrigens auch wieder als Chef hinter dem Jurypult von „Das Supertalent“, wo er letztens einem besonders skurrilen Auftritt beiwohnen durfte. Und im Interview mit RTL zeigte Dieter Bohlen, wie sehr ihn der Tod von Alphonso Williams schmerzt, berichtet nordbuzz.de*. Währenddessen hat Bohlen-Ex „Naddel“ den Bogen überspannt: Sie sagte einen Auftritt am Vorabend ab - wegen der Gage.

Dieter Bohlen verrät: „Helene Fischer wollte ja eigentlich englischsprachige Popsängerin sein“

Und dann verrät Bohlen ein Geheimnis, eingeleitet mit den Worten „Ich glaub, das wissen viele gar nicht“. Zum Deutschsingen kam Helene Fischer demnach nur auf Umwegen! „Helene wollte ja eigentlich englischsprachige Popsängerin sein, ist dann überall angeboten worden bei jeder Schallplattenfirma in Deutschland und alle haben sie abgelehnt. Und als dann nichts mehr überblieb, haben sie gesagt ‚Komm, dann lass‘ doch in Deutsch machen.“ Es sei ein langer Weg gewesen. „Und dann kam der Durchbruch mit „Atemlos“, mit ‚ner relativen Popnummer und seitdem macht sie den wahrscheinlich modernsten deutschen Schlager, den überhaupt jemand macht“, so Bohlen.

Der Pop-Titan ist Helene Fischer natürlich grundsätzlich wohlgesonnen. Gerade, was ihre Bühnen-Performance angeht. „Sie macht eine Show auf der Bühne, das ist der Wahnsinn“, schwärmte er. 

Dieter Bohlen schoss zuletzt heftig gegen Greta Thunberg und inszenierte sich danach als „Umweltpapst“ Seine Fans straften ihn dafür ab.

Sie ist die Queen in der Schlagerszene. Doch was Musik-Legende Freddy Quinn über Helene Fischer erzählt, ist unglaublich. Und auch Thomas Gottschalk meldete sich nun mit gemeinen Worte zu Helenes neuen Freund Thomas Seitel in der Talkshow bei Markus Lanz zu Wort. Unterdessen können Fans hoffen, dass Helene Fischer mal bei “GZSZ” (RTL) auftreten wird.

Bald haben Fans der Schlager-Königin wieder die Chance die Ikone auf der Bühne zu sehen: Das ZDF zeigt einen exklusiven Mitschnitt von Helene Fischers Konzert im TV.

Ein YouTuber dachte, er würde ein Interview mit Dieter Bohlen führen. Dabei handelte es sich aber um einen Doppelgänger. Das Netz lacht. Ein Youtube-Star wollte indes Dieter Bohlen interviewen, danach war er am Boden zerstört.

In den Live-Genuss kommen Helene-Fischer-Fans allerdings derzeit nicht. Es sei denn, sie sind zu einer der ausgewählten Privat-Auftritte eingeladen, die sie derzeit gibt. Einer davon sorgte unlängst für Ärger.

Helene Fischer genießt derzeit vielmehr ihre Pause - unlängst bei einer Privat-Party auf Mallorca.

Momentan ist eine Menge geheim rund um Helene Fischer. Jetzt ist schon wieder etwas durchgesickert. Es geht um ihre Wochenendplanung. Dieter Bohlen lässt seine Fans auf Instagram zwar an seinem Privatleben teilhaben, aber auf eine Frage antwortet er nicht. 

Fans spekulieren über ein Interview mit Helene Fischer, das aufgezeichnet, aber noch nicht ausgestrahlt wurde.

Helene Fischer sorgt bei einem anderen Schlager-Star regelmäßig für Hotel-Verwirrung.

Bei Helene Fischer und Thomas Seitel ist es zu einem Polizei-Einsatz gekommen.

Einen Schock erlebten Dieter Bohlen und RTL hingegen beim DSDS-Casting in Bremen, wie nordbuzz.de* berichtet. Ob diese Abrechnung den Poptitan auch schockt? Ein Schlagerduo ist nach der Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen total frustriert, wie nordbuzz.de* berichtet.

Die Tatsache, dass Helene Fischer in der damaligen Sowjetunion geboren wurde, ist vielen Fans bekannt. Ob Lizzy Aumeier zu den Fans der Sängerin zählt, ist nicht bekannt. Allerdings belegte sie Helene Fischer mit einem bösen Ausdruck, der unter die Gürtellinie zielte.

lin

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare