"Sex and the City"-Star

Cynthia Nixon moderiert US-Buchpreise

+
Cynthia Nixon 2016 auf der Berlinale. Foto: Gregor Fischer

Normalerweise spaziert sie über den Roten Teppich. Jetzt wandelt Cynthia Nixon zur Abwechslung in kulturellen Gefilden.

New York (dpa) - Die "Sex and the City"-Schauspielerin Cynthia Nixon (51) moderiert in diesem Jahr die Verleihung der US-Buchpreise. Nixon werde am 15. November in New York durch die Gala der National Book Awards führen, teilten die Veranstalter am Dienstag mit.

Die Auszeichnungen werden in diesem Jahr zum 68. Mal vergeben, in den Kategorien Belletristik, Sachbuch, Poesie und Kinder- und Jugendliteratur. Der mit 10 000 Dollar dotierte National Book Award gilt neben dem Pulitzer-Preis als bedeutendster Buchpreis der USA. Er ging unter anderem schon an Autoren wie William Faulkner, John Updike, Thornton Wilder, Don DeLillo, Susan Sontag und Jonathan Franzen.

Informationen zu den Preisen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.