Klare Botschaft

„Für alle, die mich als hässlich verspotteten“: Promi-Tochter postet heiße Bikini-Fotos

So sieht Weihnachten bei der Promi-Familie aus: Pünktlich zur Weihnachszeit ließen sich Bruce Willis‘ Töchter im Bikini ablichten - und sendeten damit eine Botschaft an ihre Hater. 

tag yrself; I’m a Rumer

Ein Beitrag geteilt von tallulah (Youthful Slimelord) (@buuski) am

Dieser Anblick lässt auch im tiefsten Winter jede Frostbeule dahinschmelzen: Die jüngste Tochter des Promi-Paares Bruce Willis und Demi Moore postete auf Instagram kürzlich ein Foto, das sie gemeinsam mit ihren beiden älteren Schwestern zeigt. Diese Nachricht allein wäre gerade zur Weihnachtszeit wohl kaum einen Aufreger wert. Doch entgegen des traditionellen Weihnachtsmotivs ließen sich diese Drei nicht mit Nikolausmützen unterm Weihnachtsbaum ablichten. Vielmehr posierten sie trotz Frost und Schnee inmitten einer Winterlandschaft - und zwar im Bikini! 

Damit versüßten die 23-jährige Tallulah und ihre beiden Schwestern Rumer und Scout nicht nur ihren Fans die Weihnachtszeit - nebenbei können sie sich auch an all jenen rächen, die sie früher immer verspotteten. „Das ist für alle, die mich mit 13 als hässlich bezeichnet haben“, schreibt Tallulah unter ein weiteres Foto, das sie allein im Bikini zeigt. 

dedicated to everyone who called me ugly at 13 ☺️

Ein Beitrag geteilt von tallulah (Youthful Slimelord) (@buuski) am

Die drei Töchter haben eine schwere Zeit hinter sich

Tatsächlich machten die Schwestern in ihrer Kindheit und Jugend nicht nur einmal die bittere Erfahrung, wie schwer es sein kann, bei Stars wie Bruce Willis und Demi Moore aufzuwachsen. Immer wieder wurden sie dafür verhöhnt, dass sie ihrer schönen Mutter kaum ähnelten. Mit ihren jüngsten Instagram-Posts haben die Promi-Töchter nun aber ein für allemal bewiesen, dass ihre Eltern zurecht stolz auf sie sind. 

Video: So geht Tochter Rumer Willis mit dem Beauty-Druck um

sl/Glomex


Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.