Jennifer Klein

Jennifer Klein

Zuletzt verfasste Artikel:

„Kirchendetektive“ sind der Orgel auf der Spur

„Kirchendetektive“ sind der Orgel auf der Spur

Nordstemmen – Vorschulkinder nehmen aktuell die St. Johannis-Kirche ganz genau unter die Lupe. Sie sind die „Kirchendetektive“ des Nordstemmer St. Johannis-Kindergartens. Laut Erzieherin Maren Baensch beschäftigt sich der Nachwuchs schon einige Wochen mit der Kirchengemeinde. 
„Kirchendetektive“ sind der Orgel auf der Spur
„Fit von der Haarspitze bis zur Sohle“

„Fit von der Haarspitze bis zur Sohle“

Nordstemmen – Die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr setzen sich bei jedem Einsatz erneut großen Belastungen aus. Einmal jährlich müssen sie aus Sicherheitsgründen ihre Fitness unter Beweis stellen, bei der Belastungsübung ist mit einem Atemluftvorrat von 1 600 Litern eine Gesamtarbeit von 80 Kilojoule zu erbringen, so schreibt es die Feuerwehr-Dienstvorschrift vor.
„Fit von der Haarspitze bis zur Sohle“
MTV-Oktoberfest-Premiere ist gelungen

MTV-Oktoberfest-Premiere ist gelungen

Banteln – Erste Überlegungen für ein Oktoberfest gab es schon vor einigen Jahren beim MTV Banteln, was dann aber nicht umgesetzt wurde. Vor Corona veranstaltete die Fußballsparte des MTV einen „Tanz in den Mai“, der damals im Dorfgemeinschaftshaus sehr gut angenommen wurde. Mit Ende der Pandemie überlegte sich die Sparte, eine ähnliche Veranstaltung aus der Taufe zu heben. Passend zum Herbst wurde jetzt ein Oktoberfest als „blau-weiße Nacht“ organisiert, wo natürlich auch Lederhose oder Dirndl nicht fehlen durften.
MTV-Oktoberfest-Premiere ist gelungen
Ein tolles Fest rund um die Knolle

Ein tolles Fest rund um die Knolle

Mehle – Zum gemütlichen Beisammensein riefen die Mehler am Sonntag auf – mit einem Fest rund um die beliebte Knolle. Kartoffeln in allen Variationen hatten die Helfer rund um den Arbeitskreis „1 000 Jahre Mehle“ im Angebot.
Ein tolles Fest rund um die Knolle
Rund 50 Hunde tummeln sich im Freibad

Rund 50 Hunde tummeln sich im Freibad

Nordstemmen – Obwohl die Badesaison im Freibad Nordstemmen bereits seit einigen Tagen beendet ist, schallte jetzt lautes Bellen bis zum Parkplatz. Seit einigen Jahren wird das Schwimmbecken nach Saisonende noch einmal freigegeben.
Rund 50 Hunde tummeln sich im Freibad
„Wir wollen eine gute Balance finden“

„Wir wollen eine gute Balance finden“

Heyersum – Im Hauruck-Verfahren werden jetzt Kita-Plätze geschaffen. „Die Nachfrage ist wirklich groß“, berichtet Janina Friedemann. Oft klingelt das Telefon der Leiterin der AWO-Kindertagesstätte Heyersum-Mahlerten. Häufig sind es Familien, die gerade einen Bauplatz erworben oder aber ein Haus in der Gemeinde Nordstemmen gekauft haben und nun auf der Suche nach Kindergarten- und Krippenplätzen sind.
„Wir wollen eine gute Balance finden“
Nordstemmen: Freibad soll 2024 geschlossen bleiben

Nordstemmen: Freibad soll 2024 geschlossen bleiben

Nordstemmen – Viel wurde über den Fahrplan für die Sanierung des Freizeitbads diskutiert. Nun steht fest: Die umfangreichen Arbeiten sollen in der Zeit zwischen September 2023 und April 2025 erfolgen.
Nordstemmen: Freibad soll 2024 geschlossen bleiben
Besondere Aktion: Kinder ernten Kartoffeln

Besondere Aktion: Kinder ernten Kartoffeln

Burgstemmen – Eine tolle Aktion hat der St. Michaelis-Kindergarten in Zusammenarbeit mit Dr. Christian Engel auf die Beine gestellt: Der Nachwuchs des Burgstemmer Kindergartens durfte aufs Feld, um Kartoffeln zu ernten. Die Intention dahinter war laut Leiterin Nicole Thamm und Dr. Christian Engel den Kindern zu zeigen, dass die Knollen eben nicht im Supermarkt wachsen – und dass sich aus dem Erdapfel wunderbar auch selbst Pommes zubereiten lassen.
Besondere Aktion: Kinder ernten Kartoffeln
Bauausschuss gibt grünes Licht für Kita-Anbauten

Bauausschuss gibt grünes Licht für Kita-Anbauten

Nordstemmen – Der Fachausschuss für Klimaschutz, Bau und Umwelt hat die Weichen für drei Kita-Erweiterungsbauten gestellt. Einstimmig sprach sich das Gremium dafür aus, das je eine neue Krippengruppe in Barnten, Burgstemmen und Heyersum in Modulbauweise entstehen soll.
Bauausschuss gibt grünes Licht für Kita-Anbauten
Rebecca Wolf bleibt DLRG-Chefin

Rebecca Wolf bleibt DLRG-Chefin

Nordstemmen – An der Spitze der DLRG-Ortsgruppe Nordstemmen bleibt alles beim Alten. Die 13 Stimmberechtigten, die zur Jahreshauptversammlung ins Freibad gekommen waren, waren mit der Amtsführung der Vorsitzenden Rebecca Wolf zufrieden und bestätigten sie für eine weitere Amtszeit.
Rebecca Wolf bleibt DLRG-Chefin
Kleingruppe in Heyersum kann bald an den Start gehen

Kleingruppe in Heyersum kann bald an den Start gehen

Nordstemmen – Die Verwaltung hat im Kita-Ausschuss neue Zahlen zu den fehlenden Kinderbetreuungsplätzen vorgelegt. Demnach warten aktuell die Eltern eines Kindergartenkindes auf einen Ganztags-Betreuungsplatz in der Gemeinde Nordstemmen. Laut Verwaltungsmitarbeiterin Ilka Goldmann stehen fünf weitere Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren auf der Warteliste, die ab Januar 2023 einen Kindergartenplatz benötigen und sechs Stunden lang betreut werden sollen. Deutlich größer ist der Bedarf an Krippenplätzen.
Kleingruppe in Heyersum kann bald an den Start gehen
„Wir müssen schon die Kosten im Auge behalten“

„Wir müssen schon die Kosten im Auge behalten“

Nordstemmen – „Wir sind zufrieden“, blickt Bürgermeisterin Nicole Dombrowski auf die Badesaison 2022, die sich dem Ende nähert. Bis Ende August wurden rund 108 000 Badegäste gezählt. „Ich denke, 112 000 bis
113 000 Badegäste werden wir noch erreichen“, gibt Nadine Wrobel von der Gemeindeverwaltung eine Prognose ab. Zum Vergleich: 2019 waren es 108 000 Badegäste, im Spitzensommer 2018 sogar 138 000 Schwimmer. Haben sich im Freibad zu Hochzeiten in dieser Saison etwa 3 500 Schwimmer getummelt, ist die Zahl inzwischen auf täglich rund 600 Badegäste gerutscht. 
„Wir müssen schon die Kosten im Auge behalten“
Ehemalige OS in Nordstemmen: Abriss noch im September

Ehemalige OS in Nordstemmen: Abriss noch im September

Nordstemmen – Jetzt kommt Bewegung ins Spiel: Mitte September rücken Baufahrzeuge an, um das ehemalige Schulgebäude an der Jahnstraße abzureißen. Laut Bürgermeisterin Nicole Dombrowski erfolgen die Abbrucharbeiten unter Schutz, da im aus den 1970er Jahren stammenden Gebäude Asbest verbaut wurde.
Ehemalige OS in Nordstemmen: Abriss noch im September
„Wir reden schon jahrelang“

„Wir reden schon jahrelang“

Barnten – Leidgeprüft sind die Pendler, die in den vergangenen Monaten in Barnten den Zug nehmen mussten. In Hannover wurden zwei Gleise erneuert. Die Folge für den Haltepunkt in Barnten: Die S-Bahn wurde für rund sechs Monate gestrichen, der Erixx übernahm diesen Part. „Es gab horrende Verspätungen“, bedauert Daniel Bartsch-Romanovski, der selbst einige Male betroffen war: „Nicht jeder Arbeitgeber hat dafür Verständnis“, gibt er verärgert zu bedenken.
„Wir reden schon jahrelang“
Selbst die Kleinsten müssen sparen

Selbst die Kleinsten müssen sparen

Nordstemmen – Die Gemeinde Nordstemmen feilt weiter an ihrem Energiesparkonzept – und setzt Schritt für Schritt auch die ersten Maßnahmen um. Betroffen sind auch die Kindergärten, die zwar allesamt in freier Trägerschaft sind, wohl aber steuert die Gemeinde Betriebskosten bei. Kritische Stimmen haben die LDZ längst erreicht.
Selbst die Kleinsten müssen sparen
So viel Arbeit steckt in der Knolle

So viel Arbeit steckt in der Knolle

Heyersum – Die Kartoffel zählt zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln: Knapp 60 Kilogramm des Erdapfels hat jeder Bundesbürger im vergangenen Jahr verbraucht – zwei Kilogramm mehr als noch im Vorjahr, wie die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung bilanziert. Bis die Kartoffel auf dem Teller landet, ist es ein langer Weg. Landwirt Stephan Mund gibt Einblicke in eine aufwändige Ernte.
So viel Arbeit steckt in der Knolle
„Es gibt keine Denkverbote“

„Es gibt keine Denkverbote“

Nordstemmen - Deutschland mitten in der Energiekrise: Seit Monaten steigen die Strompreise. Die Gründe hierfür liegen zum einen an den hohen Gaspreisen. Denn: Gas ist zur Erzeugung von Strom erforderlich. Zum anderen verschärft die aktuelle Hitzewelle die Situation. Auch die Gemeinde Nordstemmen arbeitet längst an einem Konzept, Energiekosten zu senken. 
„Es gibt keine Denkverbote“
Besonderes Projekt soll in Adensen starten

Besonderes Projekt soll in Adensen starten

Adensen – Heizen ohne fossile Brennstoffe wie Öl oder Erdgas? Ein Stück Unabhängigkeit von explodierenden Energiekosten und Gutes für den Klimaschutz tun? Das könnte in Adensen für viele Dorfbewohner in nicht allzu ferner Zukunft Wirklichkeit werden. Der Schlüssel dazu sind die zwei Biogasanlagen am Dorfrand. Quasi als Nebenprodukt der Stromerzeugung entsteht dort Wärme, die bereits seit 2011 in knapp 30 Häusern von zufriedenen Kunden zum Heizen genutzt wird. Diese Zahl soll deutlich wachsen.
Besonderes Projekt soll in Adensen starten
Tausende Menschen in Bewegung, um ein Thema ganz nach vorn zu bringen

Tausende Menschen in Bewegung, um ein Thema ganz nach vorn zu bringen

Rössing – Seit April sind tausende Menschen in Bewegung, um ein Thema ganz nach vorn zu bringen und Kindern mit lebensverkürzenden Erkrankungen sowie mit Schwerstbehinderungen die volle Aufmerksamkeit zu widmen. „Wir freuen uns, dass wir damit die Möglichkeit erhalten, das Thema ins Visier zu bringen“, sagt Tita von Rössing. Somit hat sich die 2018 ins Leben gerufene „Stiftung Jonathan“ entschlossen, eine der insgesamt 120 Stationen im Rahmen des 7 000 Kilometer langen Kinder-Lebens-Laufs zu bilden. Ausgerufen wurde dieser vom 7. April bis 5. Oktober vom Bundesverband Kinderhospiz. 
Tausende Menschen in Bewegung, um ein Thema ganz nach vorn zu bringen
Einblicke in den Tauchsport

Einblicke in den Tauchsport

Elze – Großer Beliebtheit erfreuen sich die Ferienpassangebote der Tauchabteilung des TSV für Kinder und Jugendliche aus Gronau und Alfeld. Erstmals haben die Taucher nun auch eine Anfrage aus der Saalestadt erhalten, informiert Stefanie Nolte als Leiterin der rund 90 Mitglieder starken Abteilung des TSV Gronau. 
Einblicke in den Tauchsport
Nordstemmer Unternehmen nimmt Klimaschutz weiter ins Visier

Nordstemmer Unternehmen nimmt Klimaschutz weiter ins Visier

Nordstemmen – Nachdem das Fair-Trade-Unternehmen unter dem Einfluss der weltweiten Pandemie im Geschäftsjahr 2019/2020 Umsatz-Rückgänge zu verzeichnen hatte, freut sich „El Puente“ nun über eine Trendwende. Im zurückliegenden Geschäftsjahr konnte das Nordstemmer Unternehmen einen Umsatz von über zehn Millionen Euro verzeichnen. Weiterhin baute „El Puente“ sein Engagement im Bereich des Klimaschutzes mit einem ehrgeizigen Projekt weiter aus.
Nordstemmer Unternehmen nimmt Klimaschutz weiter ins Visier
Viele Weichen gestellt

Viele Weichen gestellt

Nordstemmen – Seit neun Monaten gibt die Mehrheitsgruppe von SPD und Bündnis 90 / Die Grünen im Gemeinderat den Takt vor – für die Chefs beider Ratsfraktionen der Anlass, eine erste Bilanz zu ziehen. Und die fällt ausgesprochen positiv aus, auch wenn sich manches Projekt nicht ganz so schnell realisieren lässt, wie erhofft und an der weiteren Umsetzung noch gearbeitet werden muss. Gerald Ludewig (SPD) und Karsten Wegener (Bündnis 90 / Die Grünen) wissen, dass die Früchte der gemeinsamen Ratsarbeit für die Nordstemmer Bevölkerung „noch nicht zu sehen oder zu erleben sind“. Im Gespräch mit der LDZ zeigen sie auf, welche Weichen die Gruppe seit Beginn der Wahlperiode gestellt hat.
Viele Weichen gestellt
LF 10 für Heyersum: Lieferzeit auf gut 30 Monate gestiegen

LF 10 für Heyersum: Lieferzeit auf gut 30 Monate gestiegen

Nordstemmen – Monatelanger Stillstand des Übungsdienstes, große Impfkampagnen, ein enormer Ausbildungsstau... – Feuerwehrleute mussten in der Vergangenheit viele Hürden nehmen. Nun gibt es ein weiteres Problem, das auch die Nordstemmer Gemeindefeuerwehr zu spüren bekommt.
LF 10 für Heyersum: Lieferzeit auf gut 30 Monate gestiegen
Vegetationsbrände werden in der Region immer mehr ein Thema

Vegetationsbrände werden in der Region immer mehr ein Thema

Nordstemmen – „Es ist einfach sehr trocken“, sagt Jan Riechelmann mit Blick auf die anhaltende Hitze: „Flächendeckend besteht eine Brandgefahr“, betont er: Schon eine Zigarettenkippe, die aus dem Auto geschnippst wird, könnte ausreichen, um ein Feuer zu entfachen. Aber auch die Unkrautvernichtung mit Hilfe eines Brenners könnte dafür sorgen, dass ein Carport plötzlich in Flammen steht. Höchste Vorsicht ist hier geboten, rät Jan Riechelmann: „Wenn es geht, ganz vermeiden.“ 
Vegetationsbrände werden in der Region immer mehr ein Thema
Nachwuchs steht im Mittelpunkt

Nachwuchs steht im Mittelpunkt

Klein Escherde – Mit den Projekten des Ortsrats Klein Escherde geht es Schlag auf Schlag. Die Neuauflage des Bürgerfrühstücks war ein voller Erfolg, erste Verteilerkästen sind aufgehübscht und nun steht am kommenden Sonnabend, 9. Juli, das Kinderfest auf dem Bolzplatz vor der Tür – das erste Mal seit die Corona-Pandemie das gesellschaftliche Leben lahm gelegt hat und viele Veranstaltungen ausfallen mussten lädt der Ortsrat wieder ein.  
Nachwuchs steht im Mittelpunkt