Jennifer Klein

Jennifer Klein

Zuletzt verfasste Artikel:

„Ein schlechtes Jahr war es nicht“

„Ein schlechtes Jahr war es nicht“

Barnten – Nahezu beendet ist die Gartensaison: „Es stehen nur noch einige Restarbeiten an“, blickt Berthold Overath auf seine Gartenparzelle des Barntener Kleingartenvereins. Einige Pflanzen müssten noch aus der Erde, überwintern schließlich im Keller. Einzig und allein der Grünkohl – in diesem Jahr „etwas mickrig“, wie Birgit und Berthold Overath feststellen – wird noch geerntet, vermutlich erst im Dezember, Januar. „Ein schlechtes Jahr war es nicht“, zieht der Vorsitzende des Kleingartenvereins „Zur Rose“ Bilanz für die LDZ: „Es war durchwachsen.“ Der Vorteil: „Man brauchte nicht viel zu gießen“, schmunzelt er mit Blick auf einen sehr nassen Sommer. 
„Ein schlechtes Jahr war es nicht“
Marschbefehl: „Eingeklemmte Person“

Marschbefehl: „Eingeklemmte Person“

Banteln – Mit dem Marschbefehl „Eingeklemmte Person“ sind am Montagmorgen, 18. Oktober, die Ortsfeuerwehren Banteln, Brüggen und Gronau alarmiert worden. Auf der Bundesstraße 3 ist es in Höhe des Obergs zum Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen gekommen.
Marschbefehl: „Eingeklemmte Person“
Dicke Zuckerrüben, aber weniger süß

Dicke Zuckerrüben, aber weniger süß

Nordstemmen / Kreis – Die Zuckerrübenernte ist derzeit in vollem Gang. Dieses Jahr sind die Früchte allerdings weniger süß: „Der Zuckergehalt liegt aufgrund mangelnder Sonnenstunden derzeit unter dem fünfjährigen Durchschnitt. Dafür sind die Rüben größer und dicker als üblich“, sagt Eckhard Hinrichs, neuer Vorsitzender des Dachverbandes Norddeutscher Zuckerrübenanbauer (DNZ) zur laufenden Kampagne.
Dicke Zuckerrüben, aber weniger süß
Zeitplan nicht zu halten

Zeitplan nicht zu halten

Nordstemmen – Den ursprünglichen Planungen zufolge sollte die große Baustelle im Kreuzungsbereich der Hauptstraße (L 410) und der Heyersumer Straße (K 507) Mitte des Monats abgeschlossen sein. 
Zeitplan nicht zu halten
Bauausschuss stimmt Plänen für Senioren-Wohngemeinschaft zu

Bauausschuss stimmt Plänen für Senioren-Wohngemeinschaft zu

Nordstemmen – Der Bauausschuss hat Plänen für den Bau einer Senioren-Wohngemeinschaft mit Senioren-Apartments auf dem Grundstück Korbmacherstraße 1 den Weg geebnet. Einstimmig stimmte das Gremium für die zur Realisierung des Bauvorhabens nötige Änderung des Bebauungsplans „Heyersumer Straße – Süd“. Die Kosten für die Bauleitplanung werden die Investoren übernehmen, die zurzeit noch nicht Eigentümer des rund 2 800 Quadratmeter großen Grundstücks sind.
Bauausschuss stimmt Plänen für Senioren-Wohngemeinschaft zu
„Wir sind alle amtsmüde“

„Wir sind alle amtsmüde“

Heyersum – Seit einigen Jahren haben die Spielfreunde Heyersum Probleme, Nachfolger zur Besetzung der Vorstandsämter zu finden. Die derzeitigen Vorstandsmitglieder können ihre Ämter nicht weiter besetzen, teils aus Alters-, teils aus beruflichen Gründen. „Wir sind alle amtsmüde“, fasst Jugendwartin Gudrun Hamelmann zusammen. 
„Wir sind alle amtsmüde“
Hajo Ammermann: „Wie können wir uns grundsätzlich aufstellen?“

Hajo Ammermann: „Wie können wir uns grundsätzlich aufstellen?“

Nordstemmen – Vermutlich war es eine der letzten großen Entscheidungen für den amtierenden Gemeinderat: Das politische Gremium gab grünes Licht für die erste Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2021. Die Entscheidung fiel einstimmig – wenn es auch deutliche Worte vom Finanzausschussvorsitzenden Kai Dräger gab.
Hajo Ammermann: „Wie können wir uns grundsätzlich aufstellen?“
Häusliche Gewalt: Elzer Polizei wird vermehrt gerufen

Häusliche Gewalt: Elzer Polizei wird vermehrt gerufen

Elze – Die Elzer Polizei zieht Bilanz: Am Wochenende, 27. bis 29. August, wurden die Einsatzkräfte vermehrt wegen häuslicher Gewalt alarmiert. „Bei insgesamt drei verschiedenen Tatorten mussten die Beamten Strafanzeigen wegen Körperverletzung aufnehmen und sowohl Wegweisungen aus der Wohnung gegen die Täter aussprechen als auch zum Teil Kinder zum Schutz unter Beteiligung des Jugendamtes in Obhut nehmen“, teilte die Elzer Polizei gestern mit. 
Häusliche Gewalt: Elzer Polizei wird vermehrt gerufen
„Fest der Kulturen“ steht ganz im Zeichen des Komm-Geburtstag

„Fest der Kulturen“ steht ganz im Zeichen des Komm-Geburtstag

Nordstemmen – „Mild belächelt“ wurde das Nordstemmer Komm vor 20 Jahren, wie Ortsbürgermeister Bernhard Flegel an die Anfänge erinnerte: „Die Anerkennung ist längst gewachsen – wie die Aufgaben“, hob er hervor und reihte sich mit seinen Dankesworten in eine ganze Reihe an Gratulanten, die dem Team des Nordstemmer Mehrgenerationenhauses im Rahmen des „Festes der Kulturen“ gratulieren wollten.
„Fest der Kulturen“ steht ganz im Zeichen des Komm-Geburtstag
Raub auf offener Straße: 21-Jähriger wird ins Ohr gebissen

Raub auf offener Straße: 21-Jähriger wird ins Ohr gebissen

Hildesheim – Zum Raub kam es in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag auf der Senkingstraße: Gegen 2.45 Uhr (29. August) sei ein 21-Jähriger in Höhe der Hausnummer 10 von drei unbekannten Tätern geschubst worden, so dass er zu Boden fiel.
Raub auf offener Straße: 21-Jähriger wird ins Ohr gebissen