Jennifer Klein

Jennifer Klein

Zuletzt verfasste Artikel:

„Standort mit Bedacht wählen“

„Standort mit Bedacht wählen“

Nordstemmen – Von immer mehr jungen Einwohnern Nordstemmens wird der Wunsch nach Möglichkeiten für Skater laut. Aktuell gibt es zwei Flächen in der Gemeinde Nordstemmen, die einst eine Skateranlage für die Jugend boten, inzwischen aber sind die Bereiche in Nordstemmen und Rössing nur noch asphaltiert. „Die Nutzung wurde nicht mehr nachgefragt“, informiert Marcus Tischbier als Allgemeiner Vertreter der Bürgermeisterin. 
„Standort mit Bedacht wählen“
Großer Festumzug mit rund 300 Teilnehmern

Großer Festumzug mit rund 300 Teilnehmern

Heyersum – Wie viel ehrenamtliches Engagement in dem Ort steckt, haben die Heyersumer im Rahmen ihres dreitägigen Festes einmal mehr unter Beweis gestellt. Die Organisatoren haben nicht nur Jasmin Wagner nach Heyersum geholt, die als „Blümchen“ vor rund 900 Menschen auf die Bühne trat, sie haben Jung und Alt ein abwechslungsreiches Wochenende geboten.
Großer Festumzug mit rund 300 Teilnehmern
Vom Slalom-Parcours bis zur Gefahrenbremsung

Vom Slalom-Parcours bis zur Gefahrenbremsung

Gronau – Wie errechnet man noch gleich den Bremsweg? Wie sieht eigentlich eine Vollbremsung aus? Und welche Verkehrsteilnehmer rücken immer mehr in den Fokus? LDZ und Verkehrswacht haben ein Verkehrssicherheitstraining für Senioren auf die Beine gestellt, das mit Verkehrssicherheitsberater Christian Koplin von der Hildesheimer Polizei nicht nur „Neues im Straßenverkehr“ näherbrachte, sondern auch viele praktische Übungen bereithielt. 
Vom Slalom-Parcours bis zur Gefahrenbremsung
„Ihr habt da einen Schatz!“

„Ihr habt da einen Schatz!“

Gronau – Das Dorf Betheln unternimmt in seinem Jubiläumsjahr zum 1 000-jährigen Bestehen eine Reise in die tiefste Vergangenheit: In einer Ausstellung unter dem Titel „Unbekanntes Betheln“ werden Fundstücke aus Betheln präsentiert, die zeigen, wie in den vergangenen Jahrhunderten gelebt wurde und womit die Menschen in Betheln ihre Zeit verbracht haben. Zur Ausstellungseröffnung lud Gabriele Kollibay, Leiterin des Gronauer Museum, ein und rund 35 Interessierte kamen, um einen ersten Blick auf die regionalen Exponate zu erhaschen.
„Ihr habt da einen Schatz!“
„Wie wollen wir hier Kirche sein?“

„Wie wollen wir hier Kirche sein?“

Nordstemmen – Der pastorale Immobilienprozess in der katholischen Pfarrgemeinde Heilig Geist macht einen nächsten Schritt. Mit einem Workshop in der Kirche St. Michael hat nach der Klärung der Rahmenbedingungen, dem Sammeln und Sichten Phase drei Fahrt aufgenommen, die Entwicklung von Perspektiven. Die zentrale Frage für die Katholiken am Kirchort Nordstemmen: „Wie wollen wir hier Kirche sein?“ Pfarrer Harald Volkwein hält es für wünschenswert, wenn Nordstemmen katholischer Standort bliebe.
„Wie wollen wir hier Kirche sein?“
„Teil einer langen Perlenkette“

„Teil einer langen Perlenkette“

Burgstemmen – Burgstemmen und Mahlerten seien „Teil einer langen Perlenkette“, beide Orte liegen entlang der Verbindungsstrecke zwischen Paderborn und Hildesheim. Für leidgeplagte Anwohner der Bundesstraße 1 wohl ein Segen, immerhin rückt die Ortsumgehung damit in greifbare Nähe. Ein dehnbarer Begriff, denn laut Projektleiter Dieter Friedrich beansprucht der Prozess mindestens zwölf, durchschnittlich eher 18 Jahre. Und: Frei von Herausforderungen sei die Trassenbestimmung nicht, wie im Rahmen einer großen Informationsveranstaltung am Donnerstagabend in der Burgstemmer Mehrzweckhalle einmal mehr deutlich wurde. Laut wurden ebenso die Sorgen der Menschen, die von den unterschiedlichen Varianten betroffen wären.
„Teil einer langen Perlenkette“
Praxisnahe Ausbildung für die Jugend

Praxisnahe Ausbildung für die Jugend

Groß Escherde – In der Ortswehr Groß Escherde trainiert schon der Lösch-Nachwuchs so einsatznah wie möglich. Ab sofort gilt das auch für Einsätze unter Atemschutz, auch wenn die rote Schutzkleidung ausgebildeter Atemschutzgeräteträger und die schweren Pressluftgeräte für die Mädchen und Jungen aus der Jugendfeuerwehr nach wie vor tabu bleiben. „Einsatzgerät ist kein Spielzeug und muss im Ernstfall bereitstehen“, betont Ortsbrandmeister Sascha Mehner. 
Praxisnahe Ausbildung für die Jugend
Helfer dringend benötigt! 

Helfer dringend benötigt! 

Nordstemmen – Seit 2016 lädt das Komm-Mehrgenerationenhaus etwa einmal im Monat zum Begegnungscafé ein, so auch am Freitag, 29. April, von 16 bis 18 Uhr im katholischen Pfarrheim. Die Mitarbeiter bieten zugewanderten Familien damit die Möglichkeit, sich mit anderen, die Ähnliches erlebt haben, zu treffen, sich auszutauschen und sich auch in ihrer Heimatsprache unterhalten zu können.
Helfer dringend benötigt! 
Badesaison startet am 1. Mai

Badesaison startet am 1. Mai

Nordstemmen – „Das ist schon eine Hausnummer an Formalitäten“, betont Fachbereichsleiter Marcus Tischbier mit Blick auf die Antragstellung für die millionenschwere Freibad-Förderung. Seit Jahren schwebt der Gemeinde vor, das Nordstemmer Freibad zu sanieren: „Wir haben bestimmt zwei bis drei Jahre verloren“, erinnert Marcus Tischbier daran, hier seit 2018 am Ball zu sein. Doch im ersten Schritt ging die Kommune leer aus.
Badesaison startet am 1. Mai
Pastoraler Prozess: Großer Workshop am 3. Mai

Pastoraler Prozess: Großer Workshop am 3. Mai

Nordstemmen – „Jeder verbindet persönliche Erlebnisse mit der Kirche“, sagt Barbara Scholz vom Pfarrgemeinderat der Nordstemmer Kirchengemeinde St. Michael und kann die Sorgen der Gemeindeglieder durchaus verstehen: „Das ist auch mein Zuhause“, blickt sie auf die katholische Kirche an der Berliner Straße.
Pastoraler Prozess: Großer Workshop am 3. Mai