Feuerwehr angelte Auto aus See

Ups! Diese "Spritztour" endete im Wasser

+

Diese Spritztour nahm ein feuchtes Ende: Am vergangenen Samstagabend musste die Feuerwehr ein Auto aus dem Tegeler See bergen. Was steckt dahinter?

Das hatten sich die beiden Fahrer bestimmt anders vorgestellt: Als die Feuerwehr anrücken musste, fand sie eine Mercedes A-Klasse vor, die im Tegeler See nördlich von Berlin im Wasser dümpelte. Die Fahrer kamen glücklicherweise glimpflich davon.

Spritztour mit feuchtem Ende: Auto landet in Berliner See

Das Malheur ereignete sich am vergangenen Samstag am Fährzubringer zur Insel Schaufenberg kurz vor Mitternacht. Die Fahrer und sein Beifahrer konnten sich noch aus dem Wagen befreien, bevor er in den See eintauchte. Verletzt wurde keiner von beiden, wie BZ Berlin berichtete.

Ein Abschleppwagen musste anrücken und das Auto aus dem Wasser ans Ufer ziehen. Die Feuerwehr unterstützte die Bergung. Auch ein Boot der Polizei kam zum Einsatz. Wie es zu dem feuchten Abschluss der Spritztour gekommen ist, konnte noch nicht abschließend geklärt werden.

Lesen Sie hier weiter: So kurios kann es im Straßenverkehr zugehen.

Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

mil

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare